ALEXANDER JAEGER


ALEXANDER JAEGER

  • Geboren 1968
  • Schulbesuch in Frankfurt/Abitur 1988
  • Wehrdienst

JURISTISCHE AUSBILDUNG

  • Studium der Rechtswissenschaft an der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt - 1. Staatsexamen 1994
  • Referendariat in Frankfurt/Praktikum bei der Europäischen Kommission in Brüssel - 2. Staatsexamen 1998

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Seit Mai 1998 als Rechtsanwalt beim Landgericht Frankfurt am Main zugelassen
  • Rechtsanwalt in der Kanzlei Paesler und Kollegen (Juli 1998 - August 1999)
  • Rechtsanwalt bei der Kohler Rechtsanwaltsgesellschaft (August 1999 - April 2000)
  • Seit April 2000 als selbstständiger Rechtsanwalt tätig
  • Leiter einer Referendararbeitsgemeinschaft in der Anwaltsstation beim Landgericht Frankfurt am Main (Oktober 2002 - November 2006)
  • Seit Juli 2003 auch beim Oberlandesgericht Frankfurt am Main zugelassen
  • Fachanwalt für Versicherungsrecht (seit Februar 2006)
  • Fachanwalt für Verkehrsrecht (seit Juni 2010)

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Frankfurter und Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK)
  • Frankfurter und Deutscher Anwaltsverein (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im DAV
  • Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im DAV
  • Vertragsanwalt des Verkehrsclubs Deutschland e. V. (VCD)

VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Aufsatz - Die Entschädigung des merkantilen Minderwerts bei Kraftfahrzeugen, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2009, S. 602 ff.
  • Anmerkung - Zum Beschluss des Landgerichts Frankfurt am Main v. 15.9.2009, Aktz.  5/9a Qs 67/09 (Verletzung des Richtervorbehalts für die Anordnung der Entnahme einer Blutprobe), Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2009, S. 711
  • Aufsatz - Das Recht des Kfz-Haftpflichtversicherers zur Besichtigung des beschädigten Fahrzeugs, Versicherungsrecht (VersR) 2011, S. 50 ff.
  • Anmerkung - Zum Urteil des Amtsgerichts Frankfurt am Main v. 17.12.2010, Aktz. 32 C 1699/10-18 (Prüfbericht und Ersetzungsbefugnis), Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2011, S. 621
  • Aufsatz - Elektrofahrräder, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2011, S. 663 ff.
  • Aufsatz - Der Gegegenstandswert der außergerichtlichen Tätigkeit im Verkehrsrecht, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2016, S. 490 ff.
  • Aufsatz - Die Berechnung des merkantilen Minderwerts nach der Marktrelevanz- und Faktorenmethode, Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht (NZV) 2017, 297 ff.
  • Anmerkung - Zum Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe v. 28.4.2017, Aktz. 9 U 189/15 (Auffahrunfall, Anscheinsbeweis und grundloses Abbremsen), Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2017, S. 2628

FORMULARE

Hier finden Sie Formulare im PDF-Format, die allgemein im Rahmen der Beauftragung eines Rechtsanwaltes zur Abwicklung eines Schadens- und Versicherungsfall erforderlich sein können.

Mehr »

URTEILE

Unter dieser Rubrik finden Sie selbst erstrittene Urteile aus dem Verkehrs- und Versicherungsrecht im PDF-Format und nach Stichworten geordnet. Die Sammlung wird nach und nach ergänzt und vervollständigt. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Urteilen um Einzelfallentscheidungen handelt, die keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit haben.

Mehr »

LINKS

Nachfolgend finden Sie weitere empfehlenswerte Seiten im Internet (Top 100) mit juristischen Informationen, insbesondere zum Verkehrs- und Versicherungsrecht. Für den Inhalt der Links und die Richtigkeit der dortigen Informationen kann keine Gewähr übernommen werden.

Mehr »